Kroatien,  Reisen

Kroatien – Nationalpark Plitvicer Seen

Kroatiens wohl bekanntester Nationalpark. Die Plitvicer Seen. Mit seinen 16 kaskadenförmig angeordneten Seen ist er etwas ganz besonderes. Der Naturpark wurde 1979 von der UNESCO in die Liste der Weltnaturerbe aufgenommen.Außerdem ist der Park durch die Winnetou-Filme bekannt.

IMG_0854

Wir waren bisher 2 mal bei den Plitvicer Seen. Das erste Mal sind wir von Eingang 1 gestartet und dieses Jahr sind wir bei Eingang 2 gestartet. Da wir jetzt beide Eingänge getestet haben, würde ich es empfehlen den zweiten Eingang zu wählen, da dort um einiges weniger los ist und man von dort genauso schnell bei den Hauptattraktionen ist, wie bei Eingang 1. Die Preise in der Hauptsaison kosten ca 250 Kuna und in der Nebensaison 60-100 Kuna. Wer es sich überlegt, sollte am besten morgens hingehen, da mittags sehr viel los sein wird und man so die Chance hat, wenigstens für kurze Zeit den Park nicht zu überfüllt zu erleben.

IMG_9216

Die 16 Seen und Wasserfälle sind über viele Holzwege und schöne angelegte Wege erreichbar. Außerdem kommt man mit mehreren Elektrobooten und kleinen Bussen an verschiedene Punkte im Park. Die Boote und Busse fahren alle halbe Stunde ca (in der Hauptsaison).

IMG_9285
IMG_9257
IMG_9236

Der Park beträgt eine komplette Größe von 300 Quadratmeter, der größte Teil davon ist bewaldet und eignet sich sehr gut zum Wandern. Die Strecken sind aber auch teilweise sehr lang.

IMG_9249
IMG_9252
IMG_9214
IMG_9203
IMG_9229
IMG_9216
IMG_9233
IMG_9276

Alles in allem ist es wirklich ein Besuch Wert. Überlegt euch aber trotzdem wann ihr gehen wollt, in der Hauptsaison ist einfach ehrlich gesagt die Hölle los und auf den Stegen ist kaum Platz zum Laufen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.